EMSELLA gegen Inkontinenz – Die Effektive Behandlung des Harnverlustes

Startseite/Behandlungen/EMSELLA gegen Inkontinenz – Die Effektive Behandlung des Harnverlustes

EMSELLA – Nicht-invasive Lösung bei Inkontinenz und schwachem Beckenboden

EMSELLA ist eine Therapie, bei der mithilfe eines Behandlungsstuhls ein extrem starkes, fokussiertes elektromagnetisches Feld erzeugt wird. Dieses regt die Kontraktion des Beckenbodens an, wodurch die Bodenmuskulatur gezielt stimuliert und gestrafft wird. Das non-invasive Emsella-Verfahren ist für die Straffung des Beckenbodens und zur Behandlung von Inkontinenz von der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA geprüft und bereits seit zwei Jahren in Amerika mit großem Erfolg im Einsatz.

Wer ist ein idealer Kandidat für eine Behandlung mit EMSELLA?

Patienten mit Inkontinenz oder schwachem Beckenboden. Unbewusster Harnverlust kann zu psychischen Problemen und einer Beeinträchtigung der Lebensqualität führen. Es handelt sich um eine nicht invasive Behandlung des Beckenbodens und der Inkontinenz ohne großen Aufwand. Es erfolgt keine Verletzung der Haut und es ist keine Ausfallzeit nach der jeweiligen Behandlung einzuplanen. Die Behandlung erfolgt im Sitzen mit Kleidung.

Wie funktioniert EMSELLA gegen Inkontinenz?

Eine bahnbrechende HIFEM® Technologie repräsentiert eine neue Kategorie der nicht invasiven Behandlung für Harninkontinenz.

  • Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass 95% der behandelten Patienten von einer signifikanten Verbesserung ihrer Lebensqualität berichteten.
  • Zulassung von der Amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA

EMSELLA nutzt HIFEM zur Stimulation und Wiederherstellung der tiefen Beckenbodenmuskulatur und der neuromuskulären Kontrolle.

Die Schlüsselwirkung basiert auf fokussierter elektromagnetischer Energie, Tiefenpenetration und Stimulation der gesamten Beckenbodenmuskulatur.Eine einzelne Sitzung bringt Tausende von supramaximalen Beckenbodenmuskel-Kontraktionen, die bei der Muskelbildung bei inkontinenten Patienten extrem wichtig sind.

Ergebnisse mit Emsella

Um ein zufriedenstellendes Resultat zu erzielen, sind sechs Behandlungen à 30 Minuten erforderlich. Diese werden sie in einem Zeitraum von drei Wochen abgehalten – also 2-3 Sitzungen pro Woche. Für die Aufrechterhaltung des Effekts wird im Anschluss daran eine Sitzung alle sechs Monate empfohlen.

Kosten einer Behandlung mit EMSELLA

BeschreibungKosten
EMSELLA Behandlung Inkontinenz / Beckenboden (6 Behandlungen zu jeweils 30min)1200€
EMSELLA Auffrischungsbehandlung Inkontinenz / Beckenboden (1 Behandlungen zu 30min)200€

Vor der Behandlung mit Emsella

Es gibt eine komplexe Vielfalt von Veränderungen im Beckenbodensystem während der Zeit nach der Geburt und im Alter.

Nach der Behandlung mit Emsella

EMSELLA ermöglicht die Behandlung der Muskeln und Hauptbestandteile des Bindegewebes im Beckenbodenbereich.

Ablauf der Behandlung mit Emsella – Termine bei Omnimed

Am Ersttermin findet ein Aufklärungsgespräch mit Dr. Horwath oder Dr. Reichhart statt, wir erstellen eine Anamnese, anhand welcher wir entscheiden, ob Sie von einer Behandlung mit EMSELLA profitieren. Im Anschluss daran erhalten Sie den Therapieplan für die 6 EMSELLA Einzelbehandlungen.

Sie erhalten eine Rechnung über den Gesamtbetrag, die Sie individuell bei Ihrer Kasse oder Privatversicherung einreichen können.

Bitte nutzen Sie unsere Online Terminbuchung, um sich einen Beratungstermin auszumachen. Gerne können Sie auch direkt in der Ordination anrufen und einen Termin vereinbaren: +43 676 4777829 (Mo-Fr von 8h-18h)

25.02.2019|Behandlungen|
Datenschutzinfo