EMSELLA für einen starken Beckenboden

Ein starker Beckenbodenmuskel ist wichtig, um eine Blasenschwäche und Inkontinenz zu verbessern beziehungsweise zu verhindern. Außerdem gehört er zum sogenannten Core, unserer Körpermitte. Er schützt und hebt die Organe und stützt unseren gesamten Rumpf. Daher gibt es verschiedene Trainingsmethoden und Sportarten wie Pilates, mit denen der Beckenboden gestärkt werden soll. Das Problem dabei: Ein gezieltes Trainieren dieses Muskels muss erst erlernt werden und gelingt nicht immer. Mit dem innovativen EMSELLA Chair von BTL Aesthetics ist das Beckenbodentraining ganz ohne Anstrengung möglich.

EMSELLA Kosten

Behandlung Kosten
1 Sitzung EMSELLA Beckenbodentraining 90 €
Behandlungspaket (6 Sitzungen) EMSELLA Beckenbodentraining 540 €
Auffrischungssitzung EMSELLA Beckenbodentraining 90 €

Auswirkungen eines geschwächten Beckenbodens

Von einem schwachen Beckenboden sind vor allem Frauen betroffen. Oft unterstützt uns dieser wichtige Muskel vor allem nach einer Geburt oder der Menopause nicht mehr richtig. Und das kann zu Inkontinenz führen. Beim Niesen, Lachen oder Husten kann dann plötzlich Harn abgehen. Zudem kann vermehrter nächtlicher Harndrang den gesunden Schlafrhythmus stören. Durch das gezielte Training des Beckenbodens durch die HIFEM-Technologie des EMSELLA Stuhls können diese Probleme behoben werden. Damit gewinnen Patientinnen und Patienten ein großes Stück Lebensqualität zurück.

Anwendungsgebiete für das EMSELLA Beckenbodentraining

Das Beckenbodentraining mit EMSELLA hilft in vielen Bereichen und Lebenslagen. Einige davon sind

  • in oder nach der Menopause (Wechseljahre)
  • bei der Rückbildung nach der Geburt eines Kindes, nach einer Schwangerschaft
  • bei Störungen des sexuellen Empfindens
  • bei genereller Inkontinenz wie zum Beispiel im Alter
  • bei Belastungsinkontinenz
  • bei Blasenschwäche
  • zur Stärkung der inneren Mitte
  • vor oder nach einer Prostata-OP

Bitte nutzen Sie unsere Online-Terminbuchung, um sich einen Behandlungstermin für ein Fadenlifting gegen Falten auszumachen. Gerne können Sie auch direkt in der Ordination anrufen und einen Termin vereinbaren: +43 676 4777829 (Mo-Fr von 8h-18h).

Beckenbodentraining ohne OP

Gerade im Alter und nach Geburten leiden viele Patientinnen unter zunehmender Belastungsinkontinenz. Aber auch bei Männern kann es durch einen schwachen Beckenboden oder Prostata-Probleme zur Blasenschwäche kommen. Lange Zeit konnte das nur mit einer recht komplizierten Operation behoben werden. Mit dem EMSELLA Stuhl von BTL gibt es nun seit einiger Zeit eine nicht-invasive Behandlungsmethode, um den Beckenboden zu stärken.

Die HIFEM-Technologie

Das Beckenbodentraining mit EMSELLA funktioniert dank der HIFEM-Technologie. HIFEM steht für High Intensity Focused ElectroMagnetic. Das bedeutet, bei der Behandlung werden elektromagnetische Wellen eingesetzt, die für supramaximale Muskelkontraktionen sorgen. Auf diese Weise wird der Beckenboden effektiv trainiert, während die Patientinnen und Patienten bequem auf dem EMSELLA Stuhl sitzen. Die Behandlung wirkt also direkt auf den Beckenboden während man im Gegensatz zu anderen Inkontinenztrainings selber nichts tun muss.

Wirkung von EMSELLA

Überzeugende Ergebnisse

Während der Aufwand dieser Behandlung also wesentlich geringer ist als schweißtreibendes körperliches Workout, sind die Ergebnisse gleichzeitig überzeugend. Denn in unabhängigen Studien zur EMSELLA Anwendung geben 95 % der Patientinnen an, dass sie eine signifikante Verbesserung ihrer Lebensqualität festgestellt haben. Außerdem müssen um 75 % seltener Einlagen oder andere Inkontinenzprodukte verwendet werden.

Sichere Inkontinenzbehandlung für den Beckenboden

Die Behandlung mit EMSELLA liefert nicht nur überzeugende Ergebnisse, sie ist auch besonders sicher. So wurde das Verfahren von der US-amerikanischen FDA (Lebensmittel- und Arzneibehörde) zugelassen und ist für die EU CE-zertifiziert. Damit können sich die Patienten auf eine sichere, geprüfte Behandlungsmethode für den Beckenboden verlassen.

Bitte nutzen Sie unsere Online-Terminbuchung, um sich einen Behandlungstermin für ein Fadenlifting gegen Falten auszumachen. Gerne können Sie auch direkt in der Ordination anrufen und einen Termin vereinbaren: +43 676 4777829 (Mo-Fr von 8h-18h).

Der EMSELLA Effekt

Durch die EMSELLA Behandlung wird der Beckenboden gestrafft und gestärkt. Das wirkt nicht nur der Inkontinenz entgegen, sondern verbessert auch das sexuelle Empfinden. Zudem wird die eigene Wahrnehmung der Patienten für den Beckenboden verbessert, was ein gezieltes Trainieren des Muskels ermöglicht. Nächtliche beziehungsweise die Nachtruhe störende Toilettengänge werden reduziert und somit der Schlaf insgesamt erholsamer. Ein zusätzlicher positiver Nebeneffekt der Behandlung: Durch die vom Magnetfeld ausgelösten Muskelkontraktionen werden auch der untere Rücken und die untere Bauchmuskulatur gestärkt. Das führt zu einer insgesamt starken Körpermitte.

Durch die EMSELLA Behandlung wird der Beckenboden gestrafft und gestärkt. Das wirkt nicht nur der Inkontinenz entgegen, sondern verbessert auch das sexuelle Empfinden. Zudem wird die eigene Wahrnehmung der Patienten für den Beckenboden verbessert, was ein gezieltes Trainieren des Muskels ermöglicht. Nächtliche beziehungsweise die Nachtruhe störende Toilettengänge werden reduziert und somit der Schlaf insgesamt erholsamer. Ein zusätzlicher positiver Nebeneffekt der Behandlung: Durch die vom Magnetfeld ausgelösten Muskelkontraktionen werden auch der untere Rücken und die untere Bauchmuskulatur gestärkt. Das führt zu einer insgesamt starken Körpermitte.

Beckenboden vor der EMSELLA Anwendung

Vorher-Nachher: Beckenboden vor der EMSELLA-Anwendung

Beckenboden nach der EMSELLA Anwendung

Vorher-Nachher: Beckenboden nach der EMSELLA-Anwendung

EMSELLA Behandlungsablauf

Vor der Inkontinenzbehandlung mit EMSELLA erstellen wir in einem Beratungsgespräch einen individuellen Behandlungsplan, angepasst an Ihre Wünsche und Anforderungen. Im Durchschnitt empfehlen wir unseren Patientinnen und Patienten 6 Sitzungen, die innerhalb von 3 Wochen absolviert werden. Eine Einheit dauert 30 Minuten. Während dieser Zeit sitzen Sie bequem und voll bekleidet auf dem EMSELLA Chair. Sie können diese Zeit nutzen, um entspannt zu lesen oder Musik zu hören. Nur die Verwendung von elektronischen Geräten wie Smartphone oder Tablet ist aufgrund der elektromagnetischen Wellen nicht möglich.

Vorteile der EMSELLA Behandlung

  • EMSELLA ist nicht-invasiv: keine Operation, keine Narkose, keine Narben
  • kurze Behandlungsdauer von 30 Minuten pro Sitzung
  • Patienten sind nach der Behandlung sofort wieder gesellschaftsfähig.
  • Komfortabler Behandlungsablauf: Die Kleidung kann anbehalten werden.
  • keine Nebenwirkungen, nur unter Umständen ein leichter Muskelkater
  • keine Vorbereitung oder Nachsorge nötig

Bitte nutzen Sie unsere Online-Terminbuchung, um sich einen Behandlungstermin für ein Fadenlifting gegen Falten auszumachen. Gerne können Sie auch direkt in der Ordination anrufen und einen Termin vereinbaren: +43 676 4777829 (Mo-Fr von 8h-18h).

FAQs

Die Behandlung mit dem EMSELLA Chair von BTL nutzt elektromagnetische Wellen, um den Beckenboden effektiv zu stärken. Das Magnetfeld löst supramaximale Muskelkontraktionen aus und trainiert so den Beckenboden.

Mit EMSELLA werden Inkontinenz und Blasenschwäche nach einer Geburt oder der Menopause behandelt. Zudem können durch den gestärkten Beckenboden auch Störungen des sexuellen Empfindens verbessert werden.

Nein, auch Männer mit Blasenschwäche profitieren von der EMSELLA Behandlung. Allerdings ist Inkontinenz bei Männern seltener als bei Frauen.

Bereits 8 bis 10 Wochen nach der Entbindung kann mit dem EMSELLA Beckenbodentraining begonnen werden. Es ist auch während der Stillzeit möglich und unterstützt die Rückbildung nach der Schwangerschaft zusätzlich.

Das EMSELLA Verfahren ist sowohl von der US-amerikanischen FDA zugelassen als auch CE-zertifiziert und daher eine sichere Behandlungsmethode gegen Inkontinenz und einen schwachen Beckenboden.

Ausschlussgründe für die Behandlung mit EMSELLA sind Herzschrittmacher oder andere metallische Implantate wie künstliche Gelenke oder die Spirale.

Die Behandlung ist nicht schmerzhaft. Die meisten Patienten empfinden bei der Sitzung auf dem EMSELLA Behandlungsstuhl ein leichtes Kribbeln und spüren die Muskelkontraktionen des Beckenbodens.

Die Anzahl der Sitzungen legen wir im Beratungsgespräch vor der Behandlung fest. Durchschnittlich empfehlen wir insgesamt 6 Behandlungseinheiten im Abstand von 3 bis 4 Tagen.

Kontakt

Termin vereinbarenSie haben Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren?
Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie unsere Online-Terminvereinbarung!

+43 676 4777829

Tel. Terminvereinbarung:
Mo-Fr von 8h-18h

office@omnimed.at

Kontakt

Für eine Terminvereinbarung kontaktieren Sie uns bitte unter den folgenden Kontaktdaten oder schicken Sie uns eine unverbindliche Onlineanfrage. Wir freuen uns auf Sie!

Terminanfrage

    Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich einverstanden von uns telefonisch oder per E-Mail kontaktiert zu werden und stimmen dem Speichern Ihrer übermittelten Daten zu. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

OmniMed

OmniMed Eisenstadt
Dr. Stefan Horwath – Dr. Martina Reichhart
Robert Graf-Platz 2/4
7000 Eisenstadt

Gratis Parkplatz

OmniMed Klagenfurt
Dr. Stefan Horwath
Bahnhofstraße 55/10
9020 Klagenfurt

OmniMed Linz
Dr. Martina Reichhart
Untere Donaulände 21-25/Top 10
4020 Linz

Telefon: +43 676 4777829
office@omnimed.at

Tel. Terminvereinbarung:
Mo-Fr von 8h-18h

Unser Online-Kalender zeigt Ihnen freie Termine an.

OmniMed Terminvereinbarung