Eigenbluttherapie mittels PRP, APC und ACS bei OmniMed

Infos und Preise des Vampirliftings zur Hautverjüngung und zum Haarwachstum bei OmniMed in Eisenstadt und Klagenfurt.

Das Vampirlift, auch bekannt als PRP-Behandlung, ist eine moderne Methode in der Schönheitsmedizin. Diese Therapie betont die natürliche Schönheit, indem wertvolle Substanzen aus dem eigenen Blut verwendet werden, um erstaunliche Ergebnisse in der körpereigenen Regeneration zu erzielen. Die Abkürzung PRP steht für plättchenreiches Plasma, das durch ein Verfahren aus dem eigenen Blut gewonnen und therapeutisch angewendet wird.

 

Die EIGENBLUT-BEHANDLUNG
Auf natürliche Weise zum Ziel

Die Eigenbluttherapie ist ein medizinisches Verfahren, in welchem das eigene Blut zu therapeutischen Zwecken verwendet wird. Es basiert auf dem Prinzip, dass die Reinfusion von Eigenblut in aufbereiteter und konzentrierter Form als Plasma verschiedene therapeutische Wirkungen auf den Körper haben kann.Es gibt mehrere Methoden und Variationen der Eigenbluttherapie.

In der Medizin wird die Eigenbluttherapie in vielerlei Bereichen eingesetzt, insbesondere in der Orthopädie, Sportmedizin, Dermatologie und Ästhetischen Medizin.

In der Dermatologie und Ästhetischen Medizin kommt diese zur Hautverjüngung, Reduktion von Falten, Haarausfallbehandlung und zur Verbesserung des Hautbildes, aber auch bei krankhaften Veränderungen der Haut zum Einsatz. Durch die Injektion des mit Wachstumsfaktoren angereicherten Blutplasmas wird die Durchblutung der Haut gesteigert und die Kollagenproduktion stimuliert (Anti-Aging).

In der Orthopädie und Sportmedizin wird die Eigenbluttherapie häufig bei Verletzungen von Gelenken, Sehnen, Bändern und Muskeln eingesetzt, um die Heilung zu beschleunigen und den Regenerationsprozess zu fördern.

Die Eigenbluttherapie mittels PRP (Platelet-Rich Plasma), APC (Autologes Thrombozytenkonzentrat) oder ACS (Autologous Conditioned Serum) erfreut sich im ästhetischen Bereich aufgrund seiner potenziellen Vorteile für verschiedene Verjüngungsbehandlungen zunehmender Beliebtheit. In der ästhetischen Medizin wird PRP oder APC („Super“PRP) häufig zur Gesichtsverjüngung und zur Verbesserung der Hautstruktur eingesetzt. ACS wird im Themengebiet des Haarausfalls zur Haarwiederherstellung eingesetzt und zur Behandlung von Hauterkrankungen, wie Psoriasis oder Rosazea.

Was sind die ästhetisch- medizinischen Anwendungsbereiche für PRP, APC und ACS?

  • Gesichtsverjüngung und Prävention
  • Faltenbehandlung und Straffung der Haut im Gesichts -, Hals- und Decolletébereich
  • Haarverdichtung und Stärkung des Haarwachstums bei schütterem Haar und Haarbruch
  • Haarwiederherstellung bei androgenem Haarausfall und Alopecia
  • Post-treatment nach Haartransplantation
  • Behandlung eines Haarausfalls nach Schwangerschaft
  • Behandlung einer Rosazea
  • Behandlung einer Psoriasis
  • Förderung der Wundheilung
  • Hypertrophe Narben / Narbenkeloide
  • Hyperpigmentierungen

Gesichtsverjüngung mittels PRP und „Super“PRP – natürlich schön mit Eigenblut

PRP (Plättchenreiches Plasma) und „Super“PRP (APC- Autologes Thrombozytenkonzentrat) werden für Gesichtsverjüngungsbehandlungen verwendet, die allgemein als „Vampir-Gesichtsbehandlungen“ oder „PRP-Gesichtsbehandlungen“ bezeichnet werden. Einen hohen Stellenwert wird dieser Behandlung beigemessen, da diese auf biologische und natürliche Art und Weise erstaunliche Ergebnisse erzielt.
Bei diesem Verfahren wird PRP oder „Super“PRP injiziert, um die Kollagenproduktion anzuregen, die Hautstruktur zu verbessern und Falten, feinen Linien und Aknenarben zu reduzieren. Es kann auch dazu beitragen, die Ebenmäßigkeit und ein frisches Aussehen zu fördern.

Das „Super“PRP wird von uns so genannt, da es höhere Konzentrationen als PRP enthält (900 Blutplättchen pro Mikroliter) und daher auch als noch effektiver gilt. Als kochkonzentriertes Plättchenkonzentrat erzielt es eine wunderbare Anti-Aging-Wirkung.

Das PRP und „Super“ PRP können lokal injiziert werden, oder mit Microneedling oder unserer innovativen Morpheus8 Behandlung kombiniert werden, um die Wirkung der Hautverjüngungsbehandlung zu verstärken. Microneedling und Morpheus8, aber auch Laserbehandlungen wie Laviien, erzeugen winzige Kanäle in der Haut, wodurch das PRP tiefer eindringt und die Kollagenproduktion stimuliert wird. Diese Kombinationen sind sehr effektiv, die Hautstruktur zu verbessern, Narben zu reduzieren, die Porengröße zu minimieren und einen strahlend frischen Teint zu fördern.
Da Eigenblutbehandlungen die Kollagenproduktion stimulieren und die Dicke und Qualität einer empfindlichen Haut um die Augen verbessern, werden Thrombozytenkonzentrate sehr gerne zur Behandlung des Augenbereichs eingesetzt.

Kontakt

Termin vereinbarenSie haben Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren?
Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie unsere Online-Terminvereinbarung!

+43 676 4777829

Tel. Terminvereinbarung:
Mo-Fr von 8h-18h

office@omnimed.at

Wie ist der Behandlungsablauf?

Nach einer ausführlichen Beratung wird eine kleine Menge Blut (10-12ml) abgenommen, welches in der IMPACT Zentrifuge vorbereitet wird.
Das Blut wird mit hoher Geschwindigkeit gedreht, um die Bestandteile anhand ihrer Dichte zu trennen. Durch diesen Prozess wird das plättchenreiche Plasma von den anderen Blutbestandteilen getrennt.
Sobald der Zentrifugationsprozess abgeschlossen ist, wird das
autologe Blutplättchenkonzentrat mit feinsten Nadeln injiziert, oder äußerlich (nach Morpheus8, DermaPen oder Laser-Anwendung) auf den Behandlungsbereich aufgetragen.

Blutabnahme PRP

Wie viele Behandlungen werden benötigt und wie lange hält der Effekt?

Im Themenkreis der Rejuvenation wird empfohlen, eine jährliche Behandlungskur von 4 Behandlungen im Abstand von 3-4 Wochen durchzuführen. Der Effekt hält, je nach Ausgangszustand und individueller Problematik, etwa 6-12 Monate an und sollte demnach regelmäßig aufgefrischt werden.

PRP/Vampirlift Kosten: Was kostet eine Vampirlift Behandlung?

Behandlungsschema Glow und Hautverjüngung PRP und „Super“PRP Kosten
3 Behandlungen alle 2 Wochen 1200 €
Auffrischungsbehandlungen (alle 3 Monate empfohlen) 400 €
Eigenblutbehandlungen im Zuge einer Lavieen Laserbehandlung, Morpheus 8 oder DermaPen +100 €
Behandlungsschema Hypertrophe Narben Kosten
4 Behandlungen im wöchentlichen Abstand 1600 €
Behandlungsschema Pigmentierung und Sonnenschäden Kosten
4 Behandlungen im wöchentlichen Abstand 1600 €

Was kann ich erwarten?

In Studien wurde die Wirksamkeit der Produktion der körpereigenen Hyaluronsäure, der Reduktion von Falten und deren Tiefe, sowie die Vermehrung von Kollagenfasern nachgewiesen. PRP und „Super PRP“ führen der Haut hochkonzentriert körpereigene Stoffe zu und bewirken damit auf natürliche Art die Hauterneuerung und Zellregeneration.
Der erste Effekt entsteht durch die Aktivierung der Kollagen- und Elastinproduktion in der Haut nach ca. 2-3 Wochen, davor lässt sich bereits eine Zunahme der Hautfeuchtigkeit erkennen.

Ist die Behandlung schmerzhaft und gibt es Nebenwirkungen?

Durch das Auftragen eines Anästhesiegels auf die Haut kann selbst bei besonders empfindlichen Patienten sehr schonend und nahezu schmerzfrei behandelt werden.
Da bei der Behandlung ein körpereigenes Extrakt aus dem Blut verwendet wird, gibt es keine Unverträglichkeiten.
Nach der Behandlung ist die gesteigerte Durchblutung merkbar und eine Rötung des Gesichts ist wahrscheinlich. Durch Auftragen einer Pflegecreme und beruhigenden Maske im Anschluss werden Rötungen reduziert. Mit einer Ausfallzeit ist nicht zu rechnen, am nächsten Tag kann man seinem gewohnten Alltag wieder nachgehen.

Bitte nutzen Sie unsere Online-Terminbuchung, um sich einen Beratungs- oder Behandlungstermin für eine Eigenblutbehandlung – Vampirlift – PRP-Lift in Eisenstadt oder Klagenfurt auszumachen. Gerne können Sie auch direkt in der Ordination anrufen und einen Termin vereinbaren: +43 676 4777829 (Mo-Fr von 8h-18h)

Haarwiederherstellung bei Haarausfall

ACS (Autologous Conditioned Serum) hat sich bei der Förderung des Haarwachstums und der Behandlung verschiedener Arten von Haarausfall, wie z. B. androgenem Haarausfall oder zur Erhaltungstherapie nach Haartransplantation als vielversprechend erwiesen.

Durch die Therapie mit ACS tritt der Effekt der Zellregeneration, Kollagensynthese und Erneuerung der Haarfollikel ein. Nach der Injektion in die Kopfhaut werden die Stammzellen in der Haarwurzel stimuliert, die Durchblutung erhöht und dadurch das Nachwachsen der Haare gefördert.

Wie läuft die Behandlung ab?

Nach einer ausführlichen Beratung wird eine kleine Menge Blut (10-12ml) abgenommen, welches in der IMPACT Zentrifuge vorbereitet wird.
Die Blutprobe wird mit hoher Geschwindigkeit gedreht, um die Bestandteile anhand ihrer Dichte zu trennen. Durch diesen Prozess wird das plättchenreiche Plasma von den anderen Blutbestandteilen getrennt.
Das resultierende autologe konditionierte Serum ist eine konzentrierte Lösung, die verschiedene entzündungshemmende Proteine enthält, darunter den Interleukin-1-Rezeptorantagonisten (IL-1Ra), welcher dabei hilft, die Entzündungsreaktion zu regulieren.

Nach Zentrifugation wird das plättchenreiche Plasma mittels feinster Nadeln in die Kopfhaut injiziert. Die Behandlung selbst dauert circa 20 Minuten.

ACS nach Zentrifugation

Wie viele Behandlungen werden benötigt und wie lange hält der Effekt?

Behandlungsschema (Androgener) Haarausfall und Alopecia areata Kosten
1-2 Behandlungen in den ersten 2 Wochen (6 insgesamt) ,1 Woche Pause, dann abschließende Behandlung kombiniert mit Revitacare Haircare (empfohlen) 3000 €
Auffrischungsbehandlungen (alle 4 Monate empfohlen) +400 €
Behandlungsschema Haartransplantation Post-treatment Kosten
6 Behandlungen im Abstand von 7-10 Tagen + Revitacare Haircare 2400 €
Auffrischungsbehandlungen (alle 4 Monate empfohlen) +400 €
Behandlungsschema Haarbruch, Haarausfall nach Schwangerschaft, Stärkung des Haarwachstums Kosten
Behandlungskur 3 + 1x Revitacare Haircare 1500 €
Behandlungskur 6 + 1x Revitacare Haircare 3000 €

Welcher Erfolg ist zu erwarten?

Die positiven Effekte wurden in Studien mit einer 80 % Wirksamkeit nachgewiesen. Das Haarwachstums zeigt eine Verbesserung von circa 15 %.

In einer Studie, erschienen in British Journal of Dermatologe im Jahre 2013, erhielten 45 Patienten mit Alopezia areata (lokaler, kreisrunder Haarausfall) nur an der Hälfte des betroffenen Areals die PRP Injektionen. Die andere Hälfte wurde entweder mit Placebo oder mit Triamcinolone behandelt.
In dieser Studie konnte der signifikante Erfolg der Eigenblut Injektionen festgestellt werden.

Die Eigenbluttherapie gilt als sichere Behandlungsoption, die Wirksamkeit ist jedoch von persönlichen, individuellen Faktoren abhängig. Auch die Anzahl der erforderlichen Sitzungen können variieren. Um die Eignung einer PRP-Behandlung zu ermitteln und einen personalisierten Behandlungsplan zu erstellen, ist die qualifizierte Beratung durch unser Ärzteteam unerlässlich.

Rosazea (Kupferakne) und Psoriasis (Schuppenflechte)

ACS wirkt sich aufgrund seiner entzündungshemmenden Eigenschaften als positiv in der Eindämmung einer Rosazea, als auch einer Psoriasis aus. Es werden Rötungen gelindert und die Regeneration der Haut gefördert.

Für den Anwendungsbereich der Rosazea wird empfohlen die Behandlung einmal pro Woche für die Dauer von etwa 4 Wochen durchzuführen. Pro Quartal wird eine Auffrischungsbehandlung empfohlen.

Wie viele Behandlungen werden benötigt?

Behandlungsschema Rosazea und Psoriasis Kosten
1-2 Behandlungen in den ersten 2 Wochen (4 insgesamt) ,1 Woche Pause, dann 1 Behandlung und die nächsten nach 4 und 8 Wochen 2800 €
Auffrischungsbehandlungen (alle 4 Monate empfohlen) +400 €

Mit welchem System wird bei OmniMed gearbeitet?

Aufbereitung des Eigenblutes mit IMPACT

Mit der IMPACT Plattform können hochkonzentrierte PRP-Präparate, wie APC (Autologous Platelet Concentrate) oder ACS (Autologous Conditioned Serum) hergestellt werden, die eine effektive Behandlung bei verschiedenen dermatologischen und ästhetischen Problemen ermöglichen. Das Verfahren zur Herstellung von PRP, APC oder ACS mit der IMPACT Zentrifuge ist schnell und vollautomatisiert, sodass in kürzester Zeit behandelt werden kann.

Der große Vorteil bei der Aufbereitung des Eigenbluts mit dem IMPACT System liegt darin, dass 2 separate Spritzen in der Zentrifuge mit einem Schlauch verbunden werden und der für eine erfolgreiche Behandlung notwendige und wichtige „BuffyCoat“ laserassistiert abgesaugt wird. So wird sichergestellt, dass die maximale Konzentration an Wachstumsfaktoren vorhanden ist und keine kontraproduktiven Inhaltsstoffe miteingesaugt werden.

Zentrifuge für die PRP Behandlung

Wertvoller „BuffyCoat“

Im Rahmen der Therapie mit plättchenreichem Plasma (PRP, APC, ACS) ist der „Buffy Coat“ die Schicht, aus welcher die Blutplättchen während des Prozesses der Zentrifugation extrahiert werden. Der Buffy Coat gilt als Grenzschicht, die sich zwischen Plasma und den roten Blutkörperchen bildet. Durch die Isolierung dieser Blutplättchen wird das resultierende Konzentrat für verschiedene therapeutische Anwendungen verwendet werden, beispielsweise zur Förderung der Regeneration des Gewebes und der Heilung.

Bitte nutzen Sie unsere Online-Terminbuchung, um sich einen Beratungs- oder Behandlungstermin für eine Eigenblutbehandlung – Vampirlift – PRP-Lift in Eisenstadt oder Klagenfurt auszumachen. Gerne können Sie auch direkt in der Ordination anrufen und einen Termin vereinbaren: +43 676 4777829 (Mo-Fr von 8h-18h)

PRP/Vampirlift Erfahrungen

Vampirlift Erfahrungen bei OmniMed: Klicken Sie sich durch die Bewertungen und lesen Sie Erfahrungsberichte über PRP/Vampirlift bei OmniMed.

ich komme gerne wieder zum PRP Lift
„Sehr schöne Ordination , absolut nette und freundliche Beratung , ich komme gerne wieder zum…“
Ergebnis der PRP Eigenblut Behandlung sehr gut
„Sehr toller,freundlicher Arzt..keine Wartezeit,tolle Räumlichkeiten,nette Atmosphäre,sehr informative ausführliche Beratung,nimmt sich Zeit für Patienten..einfach nur Daumen…“

Bitte nutzen Sie unsere Online-Terminbuchung, um sich einen Beratungs- oder Behandlungstermin für eine Eigenblutbehandlung – Vampirlift – PRP-Lift in Eisenstadt oder Klagenfurt auszumachen. Gerne können Sie auch direkt in der Ordination anrufen und einen Termin vereinbaren: +43 676 4777829 (Mo-Fr von 8h-18h)

Zahlungsmethoden