Ab sofort bieten wir in unserer Ordination in Eisenstadt das Beckenbodentraining mit dem EMSELLA Chair an. Dabei handelt es sich um ein effektives Training für diesen Muskel, das ganz ohne Anstrengung funktioniert. Denn statt selbst schweißtreibende Übungen zu absolvieren, lassen wir dabei die innovative HIFEM-Technologie für uns arbeiten.

Starke Mitte

Der Beckenboden ist ein besonders wichtiger Muskel. Denn er schützt unsere Organe und stützt den Rücken. Wird von einer „starken Mitte“ oder dem „Core“ gesprochen, ist immer auch der Beckenboden gemeint. Ein schwacher Beckenbodenmuskel wirkt sich nicht nur negativ auf diese Stützfunktion aus, er kann zudem zu Inkontinenz und Blasenschwäche führen. Bei Frauen ist dieser wichtige Muskel oft nach einer Geburt oder den Wechseljahren geschwächt. Sportarten wie Pilates fokussieren auf die Körpermitte und können dazu beitragen, den Beckenboden wieder zu stärken. Allerdings muss auch dieses gezielte Trainieren des Muskels erst erlernt werden und gelingt nicht jedem und immer. Bei der EMSELLA-Anwendung dagegen wird ganz gezielt der Beckenboden trainiert.

EMSELLA mit HIFEM-Technologie

Doch wie funktioniert dieses Beckenbodentraining mit EMSELLA? Dahinter steckt die HIFEM-Technologie. Die Bezeichnung steht für High Intensity Focused ElectroMagnetic, denn das Verfahren arbeitet mit elektromagnetischen Wellen. Diese werden vom EMSELLA Chair ausgesendet und erzeugen supramaximale Muskelkontraktionen im Beckenboden. Dadurch wird der Muskel in einer nur 30-minütigen Sitzung so effektiv gestärkt, wie es selbst mit einem besonders intensiven und gezielten Training meist nicht möglich wäre.

Die EMSELLA Behandlung

Während der 30-minütigen Behandlung sitzen die Patienten vollständig bekleidet auf dem EMSELLA Stuhl. Sie können dabei etwas lesen, Musik hören oder einfach nur entspannen. Nur die Verwendung von elektronischen Geräten ist aufgrund der elektromagnetischen Wellen nicht möglich. Direkt nach der Anwendung sind die Patienten sofort wieder gesellschaftsfähig. Außerdem hat die Behandlung keine Nebenwirkungen, es kommt höchstens zu einem leichten Muskelkater.

Behandlungsplan bei OmniMed

Wenn Sie sich für die EMSELLA-Anwendung entscheiden, erstellen unsere OmniMed-Experten in einem Beratungsgespräch zunächst einen individuellen Behandlungsplan für Sie, der auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse angepasst ist. Durchschnittlich sind 6 Sitzungen zu je 30 Minuten empfohlen. Diese werden im Zeitraum von 3 Wochen absolviert. Ein großer Vorteil bei EMSELLA: Da die Behandlung voll bekleidet stattfindet und keine Vorbereitung oder Nachsorge erfordert, müssen Sie auch nicht viel mehr Zeit als die 30 Minuten der Sitzung dafür einplanen. Damit handelt es sich um eine effiziente und schnelle Anwendung, nach der Sie sofort wieder Ihrem Alltag nachgehen können. Eine Einzelsitzung mit EMSELLA bei OmniMed in Eisenstadt kostet 90 €, das Behandlungspaket aus 6 Sitzungen kommt auf 540 €.

Nutzen Sie unsere Online Terminbuchung, um sich Ihren Termin für ein EMSELLA Beratungsgespräch bei OmniMed in Eisenstadt auszumachen. Gerne können Sie auch direkt in der Ordination anrufen und einen Termin vereinbaren: +43 676 4777829 (Mo-Fr von 8h-18h).