fbpx

Pigmentstörungen im Gesicht – Was hilft wirklich

Startseite/Behandlungen/Pigmentstörungen im Gesicht – Was hilft wirklich

Pigmentstörungen im Gesicht – Was hilft wirklich? – Lösungsansätze und Therapie

Von Pigmentstörungen im Sinne einer Hyperpigmentierung ist dann die Rede, wenn sich Farbpigmente (Melanin) der Haut übermäßig meist an einer abnormen Stelle bilden und das Hautbild verändern. Muttermale, Sommersprossen, Pigmentflecken, Altersflecken, flächige Pigmentverschiebungen wie Melasmen/ Chloasmen sind die Folge. Die Ursachen sind weitläufig und reichen von hormonellen Umstellungen, wie diese in der Schwangerschaft stattfinden, Veränderungen in der Kontrazeption, bis zum physiologischen Alterungsprozess. Die UV-Strahlung trägt natürlich, wie wir alle wissen, dazu nur allzu gut bei. Ob flächige Pigmentflecken oder einzelne, der Leidensdruck unter den Betroffenen ist manchmal sehr hoch, sodass nach Möglichkeiten eine schnelle und effektive Entfernung dieser gesucht wird.

Laser gegen Pigmentstörungen

Oftmals sind einzelne Pigmentflecken (z.B. Lentigo senilis) sehr gut bereits mit einer einzelnen Laserbehandlung entfernbar. Der Nd:YAG Laser eignet sich in diesem Fall außergewöhnlich gut.

Bei flächigen Pigmentverschiebungen bedarf es meistens mehr Aufmerksamkeit und Geduld. Eine Kombinationstherapie sollte zumeist in Betracht gezogen werden. Dabei gibt es die Möglichkeit mit medizinischen Peelings, IPL- Behandlungen, Lasertreatments und begleitender topischer Behandlung mit Therapiecremen zu Arbeiten. Fakt ist, dass nichts von heute auf morgen geschieht, oft sollten ein paar Monate in die Verbesserung des Hautbildes investiert werden.

Peelings zur Behebung von Pigmentstörungen im Gesicht

Medizinische Peelings, mit speziell pigmentregulierenden Substanzen, werden etwa 4-6 Mal im Monatsabstand durchgeführt. Der Herbst zum Start dieser Serie eignet sich hierbei sehr gut. Das wesentlich stärkere TCA – Peeling (Trichloressigsäure) wird weniger häufig in größeren Abständen (je nach Konzentration alle 8 Wochen) durchgeführt. Die Gesellschaftsfähigkeit ist dabei der Knackpunkt, denn das Stärkste der TCA – Peelings ist zwar effektiv, kann jedoch für den sozialen Rückzug über 2-3 Wochen verantwortlich sein. Grund hierfür ist der starke Schäleffekt der Säure. Andere medizinischen Peelings, leichtere, können hingegen in der Mittagspause durchgeführt werden, die Gesellschaftsfähigkeit bleibt gegeben.

IPL Intensed Pulsed Light Therapy

IPL – Behandlungen werden auch, je nach Stärke der Pigmentierung mehrmals durchgeführt. Nach der Behandlung erscheinen die Pigmente, bevor diese heller werden, für 1-3 Wochen dunkler als zuvor, können aber ohne weiteres überschminkt werden. Nicht außer Acht lassen sollte man die depigmentierende topische Therapie namens „Cosmelan“ – Treatement, welche eine weltweit etablierte Therapie in der Behandlung von Hyperpigmentierungen ist. Auf Basis einer Therapiecreme mit dem Hauptinhaltsstoff Kojisäure werden im Laufe von mehreren Monaten Pigmentflecken vollkommen geblichen. Die Nachhaltigkeit ist von individuellen Faktoren abhängig (z.B. täglicher Sonnenschutz).

Hydrafacial & Mikrodermabrasion

Eine neuartige Therapie in der Behandlung von Hyperpigmentierungen ist momentan in aller Munde, diese nennt sich Hydrafacial und durchfeuchtet nicht nur die Haut auf eine ganz besondere Weise, sondern kann auch bei Problemhaut zur Lösung finden. Dabei wird in dieser Hautverbesserungs- Behandlung in verschiedenen Behandlungsschritten und einer einzigartigen Serenzufuhr der Teint ebenmäßiger, die Haut sichtbar verjüngt und strahlend gesund. Das Britenol Konzentrat oder Arbutin Serum verringert dabei die Sichtbarkeit von dunklen Flecken, Sonnenflecken und Hyperpigmentierungen.

Die richtige Pflege für einen langanhaltenden Effekt

Auf eine topische Therapie zur Heimanwendung sollte dabei nie verzichtet werden. Für welche Art von Therapie man sich entscheidet, medizinische Produkte der Top- Pflegemarken, wie diese von Skinceuticals, Mesoesthetic oder Universkin sorgen für die professionelle topische Therapie für zu Hause. Unterstützend zu den diversen Behandlungen, oder als alleinige Behandlung unterstreichen Therapiecremen den Erfolg. Der antioxidative Schutz, sowie die Sonnenschutz- Creme sollte in der Pflegeroutine enthalten sein. Jeder Erfolg, der ohne begleitenden UV- Schutz erzielt wird, ist selten von langer Dauer, deshalb stellt die Pflege während und nach den einzelnen Behandlungen einen wesentlichen Eckpfeiler in der erfolgreichen Behandlung dar, der Sonnenschutz gilt als lebenslanger Begleiter.

Ihr nächster Schritt

Fakt ist, dass es keine standardisierte Lösung gibt, die für Jedermann oder jede Frau gilt. Ein Gespräch zur Anamnese für den individuellen Lösungsvorschlag ist dabei unerlässlich.

Bitte nutzen Sie unsere Online Terminbuchung, um sich einen Beratungstermin auszumachen. Gerne können Sie auch direkt in der Ordination anrufen und einen Termin vereinbaren: +43 676 4777829 (Mo-Fr von 8h-18h)

17.12.2018|Behandlungen|
Datenschutzinfo