fbpx

Die fünf Bodyforming-Verfahren bei OmniMed

Startseite/Behandlungen, CoolSculpting, EMSCULPT, EMTONE, Ultherapy/Die fünf Bodyforming-Verfahren bei OmniMed

Bodyforming bei OmniMed

Harmonische Konturen und straffe, glatte Haut an Gesicht und Körper – Wer wünscht sich das nicht? Doch wo soll man beginnen? Und welche Behandlung eignet sich eigentlich für Sie?

Die Formung und Straffung fast jeder beliebigen Stelle am Körper wird auch „Bodyforming“ genannt. In unseren Ordinationen in Eisenstadt, Klagenfurt und Linz bieten wir dazu insgesamt fünf verschiedene, innovative Verfahren: CoolSculpting®, Ultherapy, Radiesse, EMTONE und EMSCULPT.

CoolSculpting® zur OP-freien Fettreduktion

Bei dieser Behandlung handelt es sich um die an der Harvard Medical School entwickelten, originalen Kältebehandlung der Firma ZELTIQ. Die Besonderheit an CoolSculpting® ist, dass damit Fettzellen dauerhaft reduziert werden können – und zwar ganz ohne OP.

Während der Sitzung wird die zu behandelnde Stelle mit einem speziellen Applikator 35 bis 75 Minuten lang gezielt gekühlt und vereist. Dies veranlasst die Fettzellen dazu, dauerhaft zu schrumpfen, denn sie sind sehr kälteempfindlich. Ein weiterer großer Vorteil ist die kurze Behandlungszeit, und auch Narben oder Ausfallzeit gibt es nach CoolSculpting® keine.

Dank verschiedener Applikatoren lassen sich zahlreiche Körperstellen mit CoolSculpting® behandeln. So lassen sich Fettpolster an Hüfte, Bauch, Oberschenkeln, Oberarmen sowie auch Reiterhosen reduzieren. Mit dem CoolMini Applikator können wir zudem auch Fett an Doppelkinn, Knien und Achseln wegfrieren.

Wir haben uns auf diese revolutionäre Behandlung spezialisiert und sind die größte CoolSculpting®-Praxis in ganz Österreich. Mit hochmodernen, originalen Geräten der Firma ZELTIQ, führen wir CoolSculpting® in hoher Anzahl und Qualität an allen unseren drei Standorten durch: nämlich Eisenstadt, Klagenfurt und Linz.

Ultherapy für ein nicht-invasives Facelift

Das hochmoderne, FDA-zugelassene Lifting-Verfahren Ultherapy gilt als Goldstandard für das nicht-chirurgische Facelifting. Anstelle von Nadel und Skalpell, wird bei der Behandlung auf mikrofokussierte Ultraschall-Energie gesetzt.

Bei der Ultherapy Sitzung wird das Gewebe kurzzeitig erwärmt, was zur Denaturierung des vorhandenen Kollagens führt und den Körper zur Produktion von neuen Kollagen und Elastin anregt. Neue, dicht angeordnete, elastische Fasern sind die Folge. Dank des einzigartigen „DeepSEE“-Systems ist es zudem möglich, kollagenarme Hautschichten und -stellen an Gesicht, Hals und Dekolleté sichtbar zu machen und diese maßgeschneidert zu behandeln.

Auch einzelne Gesichtspartien lassen sich gezielt mit Ultherapy straffen: nämlich etwa Stirn, Kinn (Doppelkinn), Augenpartie, Nasolabialfalte und Wangen. Zudem dient die Behandlung als großartiges, vorbeugendes Anti-Aging Verfahren und sorgt für einen wahrhaftig strahlenden Teint.

Eine Ultherapy Sitzung nimmt etwa 30-90 Minuten in Anspruch und wird einmalig durchgeführt. Wir bieten dieses nicht-chirurgische Facelift mit Langzeiteffekt in unseren Ordinationen Eisenstadt, Klagenfurt und Linz.

Radiesse – der Biostimulator zur Faltenbehandlung

Bei Radiesse handelt es sich um einen besonderen Filler, welcher zur Auffüllung und Straffung tieferer Falten, sowie erschlaffter Wangen und Konturen dient. Radiesse wirkt wie kein anderer Filler – denn dieser fungiert als Biostimulator in der Haut. Das bedeutet, dass die körpereigene Kollagenneubildung anregt wird.

Ein sanfter Lifting-Effekt von innen, die Straffung der Gesichtskonturen mit Soforteffekt sowie die langfristige Stärkung der körpereigenen Zellen sind zur Folge. Der Filler lässt sich außerdem sehr gut modellieren und sorgt so für harmonische und weiche Übergänge – für eine natürlich aussehende, feminine Gesichtsform.

Angewendet werden kann der FDA-zugelassene Filler sowohl für Faltenbehandlungen oder Lifting im Gesicht, zur Korrektur von Hängebäckchen und zur Formung der Kieferpartie. Die Mimik wird durch Radiesse keineswegs beeinflusst. Auch bei schlaffer Haut an Hals, Dekolleté, Händen und Oberarmen eignet sich der Filler ausgezeichnet.

Wir bieten die liftende, Konturen definierende und Hautqualität verbessernde Behandlung mit Radiesse in unseren Ordinationen in Eisenstadt und Klagenfurt an.

EMTONE gegen die Hauptursachen von Cellulite

Das nicht-invasive Verfahren EMTONE wurde zur Reduktion der lästigen Orangenhaut (Cellulite) entwickelt, sowie zur Festigung weicher, erschlaffter Stellen am Körper. Das Besondere an dieser neuen und fortschrittlichen Behandlung ist, dass sie zugleich mit thermischer und mechanischer Energie arbeitet. Aus diesem Grund ist EMTONE das einzige Cellulite Verfahren, das gleichzeitig alle fünf Hauptursachen der lästigen Orangenhaut behandelt.

Bei der Sitzung wird die Kollagenstruktur der Haut verändert. Dadurch beginnt der Körper neues Kollagen und Elastin zu produzieren, was zur deutlichen Verbesserung von Gewebestruktur und Elastizität führt. Außerdem werden bei der Behandlung Faserbänder aufgebrochen, was die Fettkammern schrumpfen lässt und für die metabolische Entfernung von Stoffwechselabfällen sorgt.

Die charakteristischen, hartnäckigen Cellulite-Grübchen werden entfernt, und die Haut wird gestrafft und geglättet. Dieser einzigartige Synergieeffekt von EMTONE kann durch keine andere Technologie allein erzielt werden.

Selbstverständlich können alle Cellulite-Regionen mit EMTONE behandelt werden. Aber auch Körperteile, mit unregelmäßiger, weicher oder erschlaffter Haut, werden erfolgreich gestrafft: Zum Beispiel Gesäß, Oberschenkel, Bauch, Hüften und Oberarme. Zur Behandlung nach einer Schwangerschaft oder einem Gewichtsverlust, eignet sich EMTONE ebenfalls ausgezeichnet.

Wir führen das EMTONE-Verfahren in unserer Ordination in Eisenstadt durch. Es werden jeweils vier Sitzungen innerhalb von drei Wochen benötigt.

EMSCULPT für Muskelaufbau und Fettreduktion

Das von der FDA-zugelassene revolutionäre Verfahren EMSCULPT dient dazu, gleichzeitig Muskeln aufzubauen und Fett dauerhaft zu reduzieren. EMSCULPT ist das einzige Verfahren der Welt, das diese beiden Funktionen vereint. Zudem ist die Behandlung nicht-invasiv und bedarf keiner Ausfallzeit.

Das neuartige Verfahren erzielt supramaximale Muskelkontraktionen durch ein elektromagnetisches Feld, welche ansonsten nur bei anstrengenden Workouts auftreten. EMTONE veranlasst die Muskeln der Behandlungszone nämlich, sich innerhalb der 30-minütigen Sitzung 20.000 Mal zusammenzuziehen: Dies entspricht 20.000 Sit-ups oder 20.000 Kniebeugen.

Genau wie beim Sport auch, wird der Effekt der EMSCULPT-Behandlung in den Tagen und Wochen darauf ausgelöst – die Muskeln werden vom Körper wieder mit Energie aufgeladen und gekräftigt. Durch die außerordentliche Muskelaktivität kann die Behandlung auch Fettzellen reduzieren.

EMSCULPT eignet sich ideal zur Modellierung, Festigung, Umfangsreduktion und Definierung verschiedenster Körperstellen. Die Bereiche, die behandelt werden können, sind Bauch, Arme, Beine und Gesäß („Buttlift“).

Erhältlich ist das revolutionäre Verfahren in unseren Ordinationen in Eisenstadt und Linz. Es werden 4 Behandlungen innerhalb von 2 bis 3 Wochen benötigt, welche jeweils etwa 20 bis 30 Minuten dauern.

Welches Verfahren ist das Beste für Sie?

Je nach Ihrem individuellen Erscheinungsbild und Ihren Wünschen, wird in einem Beratungsgespräch mit Dr. Stefan Horwath oder Dr. Martina Reichhart entschieden, welche dieser Behandlungen sich für Sie eignen. Es können auch mehrere Verfahren kombiniert werden, um die absolut bestmöglichen Ergebnisse für Sie zu erzielen.

Nutzen Sie unsere Online-Terminbuchung, um einen Beratungs- oder Behandlungstermin für eines der Bodyforming Verfahren auszumachen. Gerne können Sie auch direkt in unseren Ordinationen anrufen und einen Termin vereinbaren: +43 676 4777829 (Mo-Fr von 8h-18h).